TestberichteTHCP im Test: Bewertungen, Erfahrungen und Selbsttest 2024

THCP im Test: Bewertungen, Erfahrungen und Selbsttest 2024

Neben Cannabidiol-Produkten sind auch Produkte erhältlich, die Tetrahydrocannabiphorol enthalten. Obwohl diese THCP-Produkte erst seit kurzem auf dem Markt sind, gibt es bereits zahlreiche Hersteller und Händler, die diese Produkte anbieten. In unserem Ratgeber und im THCP-Test finden Sie umfassende Informationen und erfahren, welche Produkte ihr Geld wert sind.

   Vergleichssieger
 Deluxe Berry Blast THCP TabelleSuper Pollen THCP TabelleGorilla Glue Abbild Tabelle
ProduktBerry BlastSuper Pollen
Gorilla Glue
THCP-Gehalt
8 %10 %5 %
Wirkung
100 % Hanf
 Natürlich
 Ohne THC
100 % Hanf
 Natürlich
 Ohne THC
100 % Hanf
 Natürlich
 Ohne THC
Inhalt1 ml + Pen5-20 Gramm1 ml + Pen
Reicht für420 ZügeNach Bedarf420 Züge
Preis59,99 Euro
44,99 Euro49,99 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Platz 1: Gorilla Glue

Gorilla Glue
Testsieger#1
 
Produktdetails:

  • 100% Hanfbasiert
  • THC-Frei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Das Produkt Gorilla Glue besteht zu 5 % aus hochreinem THCP und enthält außerdem CBD und HHC. Es kann als reines Liquid gekauft werden, aber auch in Kombination mit einem nachhaltigen Vape Pen. Das Produkt ist besonders rein, da es im Prozess mehrfach fraktionell destilliert wird und auf Zusatzstoffe verzichtet wird.

Happy420 ist eine Marke, die für ihre hervorragenden CBD-Produkte bekannt ist. Daher lässt es sich vermuten, dass auch das THCP Produkt den hohen Ansprüchen des Herstellers gerecht wird. Dieses Produkt zeichnet sich durch einen hohen Reinheitsgrad, ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und eine erstklassige Qualität aus. Zusätzlich überzeugt das Angebot durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, was letztendlich dazu führt, dass der Gorilla Glue als Testsieger hervorgeht.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Happy420
  • Gehalt: 50% CBD Broad Spectrum, 45% HHC, 5% THCP
  • Inhalt: 1 ML & Vape Pen
  • Reicht für: Bis zu 420 Züge
  • Preis: 49,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Super Pollen THCP

Super Pollen
Platz#2
 
Produktdetails:

  • 100% Hanfbasiert
  • THC-Frei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Happy420 präsentiert neben Liquids auch Produkte wie die THCP Super Pollen, welche aus den besten Hanfblüten produziert werden. Mit einem satten Gehalt von 10 %, gehört es zu den hochdosierten THCP Hasch Produkten. Wie das Spitzenprodukt seiner Kategorie, ist auch dieses Produkt frei von synthetischen und gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen.

Kundenrezensionen unterstreichen die hohe Qualität und vor allem die ausgeprägte entspannende Wirkung der Super Pollen. Lediglich der leichte Haschgeschmack, der aus dem frischen Aroma hervorgeht, wird vereinzelt als Kritikpunkt angeführt. Seine herausragenden Eigenschaften entsprechen exakt denen des Testsiegers. Lediglich eine leichte Einbuße in der Geschmacksbewertung verweist dieses hochwertige Produkt auf den zweiten Platz.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Happy420
  • Gehalt: 10% THCP, 6% CBD
  • Inhalt: 2-20 Gramm
  • Reicht für: Nach Bedarf
  • Preis: 44,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Deluxe Berry Blast

Deluxe Berry Blast
Platz#3
 
Produktdetails:

  • 100% Hanfbasiert
  • THC-Frei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Happy420 präsentiert mit „Deluxe Berry Blast“ die neueste Ergänzung in ihrem Produktportfolio: Ein Liquid, das ausschließlich aus hanfbasierten Inhaltsstoffen hergestellt wird und durch reinstes THCP eine besonders starke Wirkung garantiert. Der süße Blaubeeren Geschmack des Liquids mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber die Kundenrezensionen sind sich weitgehend einig:

Die vielen positiven Rückmeldungen von Kunden bezüglich Wirksamkeit und Verträglichkeit lassen aus unserer Sicht den Schluss zu, dass es sich um ein Produkt von hoher Qualität und Reinheit handelt. Als einzige Einschränkung im direkten Vergleich zum Zweitplatzierten sehen wir den höheren Preis. Dies führt dazu, dass dieses THCP-Produkt mit fünf Sternen den dritten Platz belegt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Happy420
  • Gehalt: 87% H4CBD Broad Spectrum, 8% THCP, 5% Terpene
  • Inhalt: 1 ML & Vape Pen
  • Reicht für: Bis zu 420 Züge
  • Preis: 59,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Nougat THCP

Nougat
Platz#4
 
Produktdetails:

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Angenehmer Geschmack
  • Frei von THC
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Das Nougat Hasch Produkt garantiert nach Angaben des Herstellers einen hohen Reinheitsgrad und einen Gehalt von 5 %. Bei der Produktion wird hochreines Delta 9 R-THCP in seiner stärksten Form verwendet. Diese Faktoren tragen laut Hersteller zu einem hohen Qualitätsniveau und einer unvergleichlichen Wirksamkeit bei.

Diese Aussage wird durch unsere Beobachtungen bestätigt, insbesondere nach Auswertung der überdurchschnittlich hohen Kundenzufriedenheit. Hervorzuheben sind der angenehme Geschmack, und die einfache Handhabung. Lediglich aus dem Grund dass die Wirkung durch Lebensmittel langsamer eintritt, positionieren wir es auf dem vierten Platz hinter den drei führenden THCP-Produkten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Happy420
  • Gehalt: ca. 35% H4CBD; <10% CBD; ca. 5% THCP; ca. 1% CBN
  • Inhalt: 2-20 Gramm
  • Reicht für: Nach Bedarf
  • Preis: 39,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 5: Edibles

Edibles
Platz#5
 
Produktdetails:

  • Gummibärchen
  • Leckerer Geschmack
  • Dezente Einnahme
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Freuen Sie sich auf eine leckere Versuchung in Form der THCP-Gummibärchen von Cannabuben. Der Hersteller beschreibt die Wirkung als intensiv, oft reiche schon ein Bärchen aus, um ein Gefühl der Entspannung zu erleben.

Hinweise auf einen hohen Qualitätsstandard sowie eine hohe Reinheit der Inhaltsstoffe lassen sich zweifelsfrei aus den überwiegend positiven Kundenrezensionen ableiten. Diese heben nicht nur die Wirksamkeit hervor, sondern auch die unauffällige Möglichkeit, die Gummibärchen unterwegs zu konsumieren. Leider bietet Cannabuben lediglich das Aroma Erdbeere an und keine speziellen Geschmacksvarianten.

Die hervorragende Qualität und Wirksamkeit der THCP-Gummibärchen hat uns sehr beeindruckt, aber wir sind uns bewusst, dass die Aufnahme des Wirkstoffs in dieser Form eine gewisse Verzögerung mit sich bringt. Außerdem wünschen wir uns eine Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen. Trotz dieser kleinen Einschränkungen vergeben wir uneingeschränkt vier Sterne.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cannabuben
  • Gehalt: H4CBD 35 – 40%
  • Inhalt: 5, 10 , 20
  • Reicht für: Nach Bedarf
  • Preis: 9,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Was ist THCP?

THCP, ein psychoaktives Cannabinoid der Hanfpflanze, entsteht durch chemische Umwandlung von THC. Es ähnelt in seiner Struktur dem THC, unterscheidet sich aber grundlegend, was ihm zusätzliche Eigenschaften verleiht. Es ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich und kann auch mit CBD kombiniert werden.

Für wen sind die Produkte gedacht?

Aufgrund seiner intensiven Wirkung auf verschiedene Rezeptoren im Gehirn eignet sich THCP besonders für Menschen, deren Lebensqualität durch körperliche oder psychische Belastungen mäßig bis stark beeinträchtigt ist. In Fällen, in denen konventionelle medizinische Behandlungen nicht den gewünschten Erfolg bringen oder CBD allein nicht ausreichend wirkt, kann es eine wirksame Alternative darstellen.

Wie kam unser THCP Test zustande?

Im Rahmen unseres THCP-Tests haben wir verschiedene Faktoren sorgfältig analysiert, bewertet und die Ergebnisse der einzelnen Testprodukte miteinander verglichen, um ein Ranking zu erstellen.

Wirkung

Die THCP Wirkung ist ein zentraler Aspekt unserer Untersuchung, da sie für Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend ist. Wir haben die Intensität und den Zeitpunkt des Wirkungseintritts sowie die Wirkungsdauer untersucht und in unsere Bewertung einfließen lassen. Je schneller und nachhaltiger die Effekte eintreten, desto positiver fällt die Bewertung aus.

Reinheit

Die Reinheit aller Hanfprodukte ist von großer Bedeutung, um die gewünschten Wirkungen zu gewährleisten und unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Obwohl wir bisher keine THCP-Produkte mit signifikanten Verunreinigungen identifiziert haben, ist davon auszugehen, dass solche Produkte auf dem Markt existieren.

Daher haben wir in unserer Bewertung nur qualitativ hochwertige Produkte berücksichtigt, die nicht nur frei von Verunreinigungen, sondern auch ohne den Einsatz von Pestiziden, Herbiziden und Fungiziden angebaut wurden.

Preis

Bei der Beurteilung des Preises für jedes Produkt lassen wir uns von dem Grundsatz leiten, dass die Kosten dem tatsächlichen Wert entsprechen sollten. Dies gilt insbesondere für den THCP-Preis, bei dem wir das Preis-Leistungs-Verhältnis eingehend untersucht haben. Ebenso wichtig ist uns ein sorgfältiger Preisvergleich, um sicherzustellen, dass kein überhöhter Preis für ein qualitativ hochwertiges und wirksames Produkt verlangt wird.

Nebenwirkungen

Wie bei fast jedem Wirkstoff, der die Gesundheit fördern soll, können auch bei THCP Nebenwirkungen auftreten. Unsere Analyse umfasst Faktoren wie Reinheitsgrad, Herstellungsprozess und Verträglichkeit. Treten Nebenwirkungen auf, fließen diese je nach Intensität und Schweregrad in unsere Bewertung ein.

Kundenbewertungen

Während Hersteller und Händler ihre Produkte naturgemäß überwiegend positiv darstellen, bieten Kundenbewertungen eine neutrale Perspektive. Diese Verbraucherbewertungen von THCP liefern wertvolle Einblicke in die Kundenzufriedenheit und beleuchten auch negative Erfahrungen ohne Beschönigung.

THCP Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Im Rahmen unserer Internetrecherche konnten wir eine Vielzahl von Kundenberichten über ihre THCP Erfahrungen sammeln, sowohl positive als auch negative, insbesondere zu Wirkungen und Nebenwirkungen verschiedener Produkte. Dabei zeigte sich, dass eine hohe Qualität und gute Verarbeitung der Produkte tendenziell mit einer höheren Kundenzufriedenheit einhergeht.

Im Gegensatz dazu führen minderwertige und schlecht verarbeitete Produkte häufig zu Unzufriedenheit bei den Kunden. Einige Anbieter verzichten sogar ganz auf die Teilnahme an Erfahrungsaustauschplattformen.

THCP Wirkung & Anwendungsgebiete

Die THCP Wirkung ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie zielt vor allem auf Bereiche, in denen durch die beruhigenden Eigenschaften von Tetrahydrocannabiphorol eine Linderung von Triggerfaktoren erreicht werden kann. Hier ist vor allem der Einfluss auf bestimmte Rezeptoren im Gehirn von Bedeutung.

Entspannung & Schlaf

Steht Ihnen ein anstrengender Tag bevor und Sie können nur schwer abschalten? Quälen Sie Sorgen, die Sie nicht zur Ruhe kommen lassen? In solchen Fällen ist eine angemessene Entspannung unerlässlich, denn sie ist die Voraussetzung für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Durch die Einnahme von THCP können Körper und Geist eine tiefe Entspannung erreichen, die sich wiederum positiv auf Schlafprobleme auswirken kann.

Schmerzen & Entzündungen

In diesen Anwendungsgebieten entfaltet THCP seine Wirkung auf zwei Wegen. Es kann die Rezeptoren im Schmerzzentrum so beeinflussen, dass das Schmerzempfinden reduziert wird. Die Einnahme führt in der Regel zu einer Senkung des Blutdrucks, was wiederum dazu beiträgt, die Ausbreitung von Entzündungserregern zu hemmen.

Angstzustände & Depressionen

Bei der Behandlung von Angstzuständen zeigt THCP eine hemmende Wirkung auf die Reizaufnahme, was zu einer Verringerung der Angstgefühle führt. Bei depressiven Verstimmungen kann es zur Aktivierung verschiedener Neurotransmitter beitragen, die als „Glückshormone“ bekannt sind, und so eine Aufhellung der Stimmung bewirken. Darüber hinaus wird Tetrahydrocannabiphorol eine anregende Wirkung zugeschrieben, die zu einer Steigerung der Vitalität und Motivation führen kann.

Appetitlosigkeit

Appetitlosigkeit kann verschiedene Ursachen haben. Ist er auf Belastungen wie Stress, seelischen Kummer oder Sorgen zurückzuführen, kann THCP durch seine entspannende Wirkung beruhigend wirken. Dies führt zu einer Beruhigung des psychischen Zustandes und zu einer Normalisierung des Appetitgefühls, was die Wiederherstellung eines normalen Hungergefühls begünstigt.

Wie schnell kann man mit einer THCP Wirkung rechnen?

Die Zeit bis zum Einsetzen der THCP-Wirkung variiert in Abhängigkeit von mehreren Faktoren, darunter die Art der Anwendung, die individuelle physiologische Reaktion und die Produktqualität. Bei qualitativ hochwertigen Produkten können erste Effekte in der Regel innerhalb eines Spektrums von wenigen Minuten bis zu einer Stunde beobachtet werden. Insbesondere beim Dampfen und Rauchen tritt in der Regel eine sofortige Wirkung ein.

Gründe, warum die Wirkung ausbleibt

In erster Linie ist eine unzureichende Produktqualität für das Ausbleiben der Wirkung verantwortlich. Diese kann auf einen niedrigen Reinheitsgrad, einen geringen THCP-Gehalt sowie auf minderwertiges Ausgangsmaterial zurückgeführt werden, das häufig durch suboptimale Anbaubedingungen und industrielle Ernte- und Herstellungsprozesse entsteht. In der Folge wird der Wirkstoff entweder zerstört oder vom menschlichen Körper nicht effektiv aufgenommen.

Warum sollte man nicht auf THCP verzichten?

In unserer heutigen schnelllebigen Welt, in der körperliche und seelische Beschwerden zunehmend das Lebensgefühl beeinträchtigen, hat jeder Mensch ein Recht auf Wohlbefinden, Lebensfreude und eine hohe Lebensqualität. THCP kann hier einen wichtigen Beitrag leisten, indem es hilft, belastende Lebenssituationen zu mildern und somit das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Es gibt vier verschiedene Darreichungsformen von THCP. Diese unterscheiden sich vor allem in ihrer Konsistenz, der Art der Zubereitung sowie der Applikationsmethode, die maßgeblich für den Zeitpunkt des Wirkungseintritts verantwortlich sind. Darüber hinaus weisen die verschiedenen Darreichungsformen jeweils spezifische Vor- und Nachteile auf.

Gummibärchen

THCP-Gummibärchen werden in Form von kleinen Gummibärchen hergestellt, die mit dem Wirkstoff angereichert sind. Dies ermöglicht eine sehr diskrete Einnahme und erleichtert den Transport unterwegs. Ein möglicher Nachteil ist, dass sie zu unbedachtem Konsum verleiten können, was das Risiko einer Überdosierung erhöht. Außerdem besteht die Gefahr, dass Kinder an sie gelangen, was eine besonders sichere Aufbewahrung erforderlich macht.

THCP Blüten

Blüten, die Tetrahydrocannabiphorol enthalten, werden häufig mit CBD kombiniert, was ihren gesundheitlichen Nutzen erhöht. Sie müssen jedoch vor der Verwendung aufbereitet werden und sind nicht sofort gebrauchsfertig. THCP-Blüten können jedoch auf verschiedene Weise verwendet werden. Ähnlich wie bei Gummibärchen ist mit einem Wirkungseintritt zwischen 15 Minuten und einer Stunde zu rechnen.

Öl

Das THCP-Öl zeichnet sich durch seine genaue Dosierbarkeit in Tropfenform aus. Dieses Öl kann direkt oral, d.h. durch den Mund, eingenommen werden. Alternativ kann es auch in Getränke gemischt oder zum Verfeinern von Speisen verwendet werden. Es ist jedoch zu beachten, dass bei dieser Art der Anwendung die Wirkung erst nach bis zu zwei Stunden eintreten kann. Bei der direkten oralen Einnahme hingegen ist eine erste Wirkung in der Regel bereits nach etwa 10 bis 15 Minuten spürbar.

THCP Vape

Die schnellste Methode, die Wirkung von THCP zu erleben, ist das Vape. Dabei wird der Wirkstoff erhitzt und verdampft. Der entstehende Dampf wird eingeatmet. Über die Schleimhäute des Mundes und die Wände der Lunge gelangt der Wirkstoff effizient in den Blutkreislauf. Diese Methode ist sehr effizient in Bezug auf den Wirkstoffverlust, was bedeutet, dass trotz gleicher Dosierung eine intensivere Wirkung im Vergleich zu anderen Einnahmemethoden erzielt werden kann.

THCP Einnahme, Anwendung und Dosierung

Eine vorsichtige und dosierte THCP Anwendung wird immer empfohlen. Dies ergibt sich aus den individuellen Resorptionsbedingungen und den spezifischen Körperreaktionen, die eine vorsichtige Dosierung erfordern, um mögliche Überdosierungen und das damit verbundene erhöhte Risiko von Nebenwirkungen zu vermeiden. Es kann auf verschiedene Weise aufgenommen werden.

Inhalation durch Rauchen: Hierbei werden die Blüten in gewöhnlichem Tabak zerrieben und anschließend geraucht. Ein wesentlicher Nachteil dieser Methode ist das enthaltene Nikotin, das gesundheitsschädlich ist. Das Rauchen hat jedoch den Vorteil, dass die Wirkung schnell einsetzt.

Verdampfung: Bei dieser Methode wird THCP in flüssiger Form verwendet. Die Flüssigkeit wird in einem Pen durch einen Heizstab verdampft und dann durch den Mund inhaliert. Die Wirkung tritt in der Regel sofort ein. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass das Gerät batteriebetrieben ist und keine Verbrennungen verursacht. Nachteilig ist jedoch, dass bei leeren Batterien keine Anwendung möglich ist.

Verwendung in Lebensmitteln: Tetrahydrocannabiphorol kann auch in Form von Öl oder Blüten in Lebensmitteln verarbeitet werden. Dies bietet den Vorteil einer diskreten Anwendung für Personen, die nicht rauchen oder kiffen möchten. Allerdings ist zu beachten, dass der Wirkstoff bei der Aufnahme mit der Nahrung länger braucht, um zu wirken.

Teezubereitung: THCP-Blüten können auch als Tee verwendet werden. Die Zubereitung ist ähnlich wie bei herkömmlichen Kräutertees. Der Genuss des Tees vermittelt ein Gefühl innerer Wärme und Behaglichkeit. Ein potenzieller Nachteil ist die Notwendigkeit der Vor- und Zubereitung sowie der mögliche Verlust der Wirkstoffintensität durch das Kochen des Wassers.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher keine spezifischen Analysen oder Bewertungen zu THCP durchgeführt. Wenn Sie dennoch nicht warten möchten, bis sich die Institution mit dem Thema befasst, bietet Ihnen unser unabhängiger Vergleichstest und Beratungsservice fundierte Informationen und wesentliche Einblicke in verschiedene Produkte.

Wo kann man THCP kaufen?

THCP ist in Geschäften erhältlich, die auch CBD-Produkte führen. Dazu gehören beispielsweise Apotheken und Drogerieketten wie Rossmann. Das größte Angebot findet sich jedoch im Internet, unter anderem auf Plattformen wie Amazon. Es empfiehlt sich jedoch, THCP direkt beim Hersteller oder bei autorisierten Handelspartnern zu kaufen, um Risiken durch unseriöse Anbieter zu minimieren.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

Die Preise für THCP variieren stark, was auf verschiedene Faktoren wie Qualität, Ausbeute, Wirkstoffgehalt und Herstellungsverfahren zurückzuführen ist. Zudem verfolgt jeder Anbieter seine eigene Preisstrategie, was zu erheblichen Preisunterschieden bei vergleichbaren Produkten von teilweise über 60 Euro führen kann. Unser Testsieger zeigt jedoch, dass qualitativ hochwertige Produkte nicht unbedingt mehr als 60 Euro kosten müssen.

Hat THCP Nebenwirkungen?

Bisher liegen keine wissenschaftlichen Erkenntnisse über THCP Nebenwirkungen vor, weder kurz- noch langfristig. Es wurde jedoch festgestellt, dass in Einzelfällen Symptome wie Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Blutdruckabfall und Schwindel auftreten können, wobei eine Überdosierung das Risiko erhöht. Nach Aussagen von Anwendern treten bei qualitativ hochwertigen Produkten jedoch in der Regel keine Nebenwirkungen auf.

Wer sollte lieber auf die Anwendung verzichten?

Drei spezifische Gruppen sollten generell auf die Anwendung verzichten. Zunächst sind dies Minderjährige, für die der Konsum generell verboten ist. Personen, die Maschinen bedienen oder Fahrzeuge lenken, sollten aufgrund der möglichen Beeinträchtigung der Wahrnehmung ebenfalls auf THCP verzichten. Auch schwangeren und stillenden Frauen wird von der Anwendung abgeraten. Bei bestehenden Erkrankungen wird empfohlen, vorher einen Arzt zu konsultieren.

Das sollten Sie beim Kauf von THCP beachten

Um eine zuverlässige Wirkung ohne unerwünschte Nebenwirkungen zu gewährleisten, sollte beim Kauf von THCP auf eine hohe Produktqualität und Reinheit geachtet werden. Ein schonendes Herstellungsverfahren ist ebenfalls ein Qualitätsmerkmal. Allerdings sollte man den Versprechungen der Anbieter nicht blind vertrauen, sondern sich anhand von Vergleichstests über die Zuverlässigkeit der Produkte informieren.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Bisher gibt es keine offiziellen Untersuchungen oder Studien zur Wirksamkeit von THCP. Es ist lediglich bekannt, dass dieser Wirkstoff ähnliche psychoaktive Effekte wie THC hervorruft, allerdings in deutlich geringerer Intensität. Außerdem wird eine längere Wirkungsdauer im Vergleich zu THC vermutet, die auf eine höhere Hitzebeständigkeit zurückzuführen ist – eine Eigenschaft, die THC nicht besitzt.

Wissenswerte Fakten zu THCP

THCP ist ein komplexes Thema, das eine Vielzahl von Fragen und Informationen aufwirft. Vor einer Kaufentscheidung ist es ratsam, sich umfassend über die verschiedenen Aspekte zu informieren. Dazu gehört ein Verständnis des Wirkstoffs selbst, seiner Unterscheidungsmerkmale zu anderen Cannabinoiden und möglicher Risiken.

Worin unterscheidet sich THCP von THC?

Tetrahydrocannabiphorol, ein chemisches Derivat von THC, unterscheidet sich durch eine andere Struktur, die eine bessere Toleranz gegenüber Körperwärme und damit eine längere Wirkung ermöglicht. Außerdem zeichnet sich Tetrahydrocannabiphorol im Vergleich zu THC durch ein geringeres Abhängigkeitspotenzial aus, da es weniger intensiv psychoaktiv wirkt.

Wie wird THCP hergestellt?

Tetrahydrocannabiphorol wird aus Kostengründen meist synthetisch oder halbsynthetisch hergestellt. Die Extraktion aus Hanfpflanzen ist aufwendiger, da der Wirkstoff dort nur in geringen Mengen vorkommt. Natürlich gewonnenes THCP wird zur Qualitätsverbesserung mehrfach destilliert, um mögliche Schadstoffe und Toxine aus dem Boden zu entfernen.

Ist THCP gefährlich?

Die Langzeitsicherheit von THCP ist wissenschaftlich noch nicht vollständig geklärt. Obwohl es derzeit keine konkreten Hinweise auf eine mögliche Gefährdung oder Unbedenklichkeit gibt, raten Experten zur Vorsicht im Umgang mit dieser Substanz. Es wird empfohlen, sich auf qualitativ hochwertige Produkte zu beschränken, um das Risiko von Nebenwirkungen zu reduzieren.

Ist THCP in Deutschland legal?

Nach derzeitiger Rechtslage gibt es in Deutschland keine spezifischen Verbote für den Handel oder die Verwendung von THCP. Somit sind Verkauf, Erwerb, Besitz und Anwendung des Stoffes derzeit legal. Diese Einschätzung könnte sich jedoch in Zukunft ändern, wenn neue wissenschaftliche Erkenntnisse ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko belegen.

Wie lange ist THCP nachweisbar?

Hinsichtlich der Nachweisbarkeit im Körper verhält sich THCP ähnlich wie THC: Im Urin ist die Substanz in der Regel bis zu 30 Stunden nach der letzten Einnahme mittels Teststreifen nachweisbar. Im Haar kann es bis zu 90 Tage nachgewiesen werden. Es ist zu beachten, dass sich dieser Zeitraum bei höherer Dosierung verlängern kann.

Häufig gestellte Fragen

Die am häufigsten gestellten Fragen zum THCP haben wir hier für Sie beantwortet, damit Sie jederzeit schnell darauf zugreifen können.

Was ist der Unterschied zwischen THCP, CBD und CBG?

THCP, eine von THC-Verbindungen abgeleitete Substanz, hat im Gegensatz zu CBD und CBG eine berauschende Wirkung. CBG wiederum ist ein Derivat von CBD.

Ist THCP illegal?

In Deutschland ist der Handel und die Verwendung von THCP legal. Sollten zukünftige wissenschaftliche Studien jedoch gesundheitliche Risiken aufzeigen, könnte sich die Rechtslage ändern.

Ist THCP berauschend?

THCP hat zwar eine ähnliche berauschende Wirkung wie THC, diese ist jedoch weniger intensiv. Es wird vermutet, dass dadurch auch die Risiken und Nebenwirkungen geringer sind.

Wann wurde THCP entdeckt?

THCP wurde 1947 von dem amerikanischen Chemiker und Wissenschaftler Robert Adams entdeckt.

Was bedeutet THCP?

Die Abkürzung steht für Tetrahydrocannabiphorol.

Wo kann man THCP kaufen?

THCP ist häufig dort erhältlich, wo auch CBD angeboten wird. Empfehlenswert ist jedoch der Online-Kauf direkt beim Hersteller, da hier die Möglichkeit besteht, Analysezertifikate einzusehen, die die Sicherheit des Produktes garantieren.

THCP Test Bewertung

Im Rahmen unserer umfassenden Recherche zu Tetrahydrocannabiphorol, einschließlich seiner Wirkungen, Produktionsmethoden, Qualitätsstandards und Preisgestaltung, hat sich der Gorilla Glue Vape Pen als klarer Gewinner herauskristallisiert. Obwohl jedes Produkt seine spezifischen Stärken und Schwächen hat, hängt die Bedeutung dieser Aspekte von verschiedenen Faktoren ab. In diesem Zusammenhang hat uns Happy420 THCP nachhaltig beeindruckt.

Quellen

  1. Wikipedia. „Tetrahydrocannabiphorol.“ Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Link.
  2. PubMed. „Effects of Cannabinoids on Catecholamine Uptake and Release in Hypothalamic and Striatal Synaptosomes.“ PubMed, PMID: 8057304. Link.
  3. PubMed. „Cannabinoids and the Brain: How Marijuana May Protect the Brain from Traumatic Injury or Stroke.“ PubMed, PMID: 36971760. Link.
  4. ScienceDirect. „Cannabis and Cannabinoids: Clinical Data.“ ScienceDirect, pii: S1526590023005825. Link.

Mark Willson, holding a Ph.D., functions as a psychotherapist in Washington, D.C. His specialized fields encompass addiction, anxiety, depression, as well as sexuality and interpersonal connections. Dr. Willson holds the distinction of being a diplomat for the American Board of Addiction and Anxiety, further serving as a certified counselor and addiction specialist.

Aside from his personal professional endeavors, Dr. Wilson has engaged in roles as an author, journalist, and creator within substantial medical documentary projects.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

FOLLOW US
212,459FansGefällt mir
80FollowerFolgen
2,300FollowerFolgen
12,500FollowerFolgen

Subscribe Today

GET EXCLUSIVE FULL ACCESS TO PREMIUM CONTENT

Expert content on a wide variety of health topics. Always stay up to date!

* About our Privacy Policy

Exclusive content

- Get Help -Newspaper WordPress Theme

More article

error: